Silhouette des BP/BPR 10

Wenn Mulchen zu den täglichen Aufgaben gehört

Sieben Mehrzweck-Mulchgeräte, die in 4 verschiedenen Arbeitsbreiten (2,10 bis 3,03 m) erhältlich sind, für das Mulchen aller Arten von Grasflächen und gedacht für kleinere Betriebe oder den kommunalen Einsatz.

Finden Sie Ihren Vertriebspartner

Die Mulchgeräte der Serien BP 10 und BPR 10 fühlen sich auf Grünflächen aller Art wohl. Diese Geräte können für die Unkrautregulierung am Feldrand, zur Weidenpflege und zum Mulchen von Grünflächen
in Park- und Gartenanlagen eingesetzt werden.
Ackerbau- und Gemischtbetriebe sowie kommunale Einrichtungen können von dem herausragenden Kosten-/Leistungsverhältnis profitieren, wenn sie auf der Suche nach einem vielseitig einsetzbaren Mulcher für alltägliche Arbeiten sind.
Die Modelle der Serie BPR 10 können in der Front oder im Heck angebaut werden und verfügen darüber hinaus über einen verschiebbbaren Anbaubock. Das macht sie zum idealen Gerät für verschiedenste Einsatzbedingungen und selbst schwer zu erreichende Stellen können problemlos gemulcht werden.
Das Mulchgerät BP 28 bei der Arbeit

Ihre Vorteile

Ein Mehrzweck-Mulchgerät, das Ihren Anforderungen entspricht

Anbauvorrichtung mit Seitenverschiebung bei den Mulchgeräten der Serie BP 10

BP Serie 10: Wählen Sie den passenden Anbaubock

Die Mulchgeräte der Serie BP 10 sind mit einem starren oder verschiebbaren Anbaubock erhältlich. Bei den BP 28 und BP 30 befindet sich das Getriebe in der Mitte, weil auch der Anbaubock eine zentrale Position hat. Die Anbaubolzen sind an beiden Enden verstärkt.
Der Anbaubock kann mechanisch oder hydraulisch auf einem Schieberohr seitlich verschoben werden. Das Getriebe ist hier nicht mittig positioniert, was einen Seitenversatz von bis zu 45 cm nach rechts möglich macht. Der Anbaubock ist mit dem Oberlenker des Traktors über ein Gelenkteil verbunden, damit sich die Maschine den Bodenkonturen optimal anpassen kann.

BPR der Serie 10: doppelter Anbaubock mit Seitenverschiebung

Wegen ihres doppelten Anbaubocks können die BPR-Modelle durch einfaches Umstecken der Gelenkwelle von einem frontseitigen zu einem heckseitigen Gerät werden.
Sie sind serienmäßig mit einer hydraulischen Seitenverschiebung ausgerüstet, die einen Schiebeweg von 45 cm zulässt. Zum Verschieben dienen zwei Rohre, die in Teflonbuchsen geführt werden. Dies garantiert höchste Zuverlässigkeit und sorgt für kompakte Abmessungen.
Doppelter Anbaubock, der einen front- oder heckseitigen Anbau der BPR-Mulchgeräte ermöglicht.

Hervorragende Häckselqualität, schnellere Verrottung

Die schraubenförmige Anordnung der Werkzeuge sorgt für eine feine Häckselung und hervorragende Häckselqualität

Ein leistungsstarkes Mulchaggregat

Die schraubenförmige Anordnung der Werkzeuge auf dem Rotor sorgt für eine perfekte Ansaugung und eine gleichmäßige Verteilung des Häckselguts auf dem Boden.
Und das sind die weiteren Vorteile, die für eine lange Lebensdauer und eine hohe Leistung der Maschine sorgen:
  • robuste Werkzeughalterungen und gegen Verdrehen gesicherte Bolzen
  • Rotordrehzahlen von bis zu 2356 min-1 für eine saubere Häckselarbeit
  • hochleistungsfähiger Rotorantrieb über vier SPBX V-Riemen.

Passende Werkzeuge

Passen Sie die Maschine Ihren Anforderungen an, indem Sie die bestgeeigneten Werkzeuge aussuchen:
  • Schwere Hammerschlägel für Gras.
  • Y-Universalmesser für Ernterückstände.
Y-Universalmesser sind für das Zerkleinern von Ernterückständen geeignet

Kontrollierte Arbeitshöhe

Die Schnitthöhe genau einzuhalten, ist unerlässlich für eine effiziente Mulcharbeit sowie zur Schonung der Grasnarbe. Dafür können die BP 10-Mulchgeräte ausgerüstet werden mit:
  • einer Stützwalze (220 mm) mit festen oder abnehmbaren Lagerungen, die sehr nahe am Rotor angebaut ist. Das Mulchgerät folgt exakt den Bodenkonturen, das Mulchgut wird über die Walze ausgeworfen und die Walze wird automatisch durch die Mulchwerkzeuge sauber gehalten (BP 10 und BPR 10).
  • Mit Schwenkrädern, die an den Seitenwänden montiert sind (BP 10).
Die Höhenregulierung bei den Mulchgeräten der Serie BP und BPR 10 erfolgt über die Stützwalze mit festen oder abnehmbaren Lagerungen

Robust und zuverlässig

Eine robuste Struktur, die Stoßbelastungen aushält

Eine robuste Struktur

Lange Lebensdauer und hohe Schlagfestigkeit sind für KUHN wichtige Anliegen. Deshalb ist die Haube der Mulchgeräteserie BP/BPR 10 aus einem 6 mm starken Stahlblech und 8 mm starken Seitenwänden gefertigt. Die beiden Gegenschneiden (1 x gezackt, 1 x glatt) sind an der Haube angeschweißt.
Das Mulchgerät BP 28 bei der Arbeit

Spezifikation

Technische Daten
 
Arbeitsbreite (m)
Transportbreite (m)
Rotoraußendurchmesser (mm)
Schlägel-Umfangsgeschwindigkeit (m/s) - bei 540 / 1000 min-1
Schlägel-Umfangsgeschwindigkeit (m/s) - bei 540 min-1
Schlägel-Umfangsgeschwindigkeit (m/s) - bei 1000 min-1
Anzahl Hammerschlägel
Anzahl Y-Universalmesser
Anzahl Gegenschneidleisten
Schnitthöheneinstellung
Walzendurchmesser (mm)
Bereifung
Zapfwellendrehzahl (min-1)
Freilauf
Anzahl Keilriemen
Riementyp
Rotordrehzahl (min-1) - bei 540 min-1
Rotordrehzahl (min-1) - bei 1000 min-1
Leistungsbedarf (min.) (kW / PS)
Maximal zulässige Traktorleistung nach DIN (kW / PS)
Anbau
Seitenversatz (mm)
Gewicht inkl. Zubehör, ca. (kg)
BPR22 BP 24 BPR24 BPR 28 BP 28 BPR 30 BP 30
2,10 2,37 2,37 2,79 2,79 3,03 3,03
2,29 2,55 2,55 2,95 2,96 3,19 3,19
465 465 465 465 465 465 465
54/57 54/57 44/48 44/48
49 44 44
57 48 48
22 24 24 28 28 32 32
44 48 48 56 56 64 64
1 gerade, 1 Kamm-Gegenschneidleiste 1 gerade und 1 Kamm-Gegenschneidleiste, alle eingeschweißt, Serie 1 gerade, 1 Kamm-Gegenschneidleiste 1 gerade, 1 Kamm-Gegenschneidleiste 1 gerade und 1 Kamm-Gegenschneidleiste, alle eingeschweißt, Serie 1 gerade, 1 Kamm-Gegenschneidleiste 1 gerade und 1 Kamm-Gegenschneidleiste, alle eingeschweißt, Serie
über Standardstützwalze oder Stützwalze mit abnehmbarer Lagerung über Stützwalze mit abnehmbarer Lagerung oder über Räder über Standardstützwalze oder Stützwalze mit abnehmbarer Lagerung über Standardstützwalze oder Stützwalze mit abnehmbarer Lagerung über Stützwalze mit abnehmbarer Lagerung oder über Räder über Standardstützwalze oder Stützwalze mit abnehmbarer Lagerung über Stützwalze mit abnehmbarer Lagerung oder über Räder
220 220 220 220 220 220 220
185-60 R14 185-60 R14 185-60 R14
540/1000 540 /1000 (werkseitige Einstellung) 540/1000 540/1000 540 /1000 (werkseitige Einstellung) 540/1000 540 /1000 (werkseitige Einstellung)
Serie, im Getriebe integriert im Eingangsgetriebe integriert Serie, im Getriebe integriert Serie, im Getriebe integriert im Eingangsgetriebe integriert Serie, im Getriebe integriert im Eingangsgetriebe integriert
3 3 3 4 4 4 4
SPBX SPBX SPBX SPBX SPBX SPBX SPBX
2.203 2 202 2.203 1 833 1 833 1 833 1 833
2.356 2 356 2.356 1 960 1 960 1 960 1 960
40/55 59/80 45/60 65/90 66/90 75/100 74/100
110/150 110/150 110/150 110/150 110/150 110/150 110/150
Dreipunktmaschine für Front- und Heckanbau, Kat. 2 - starr oder pendelnd Dreipunktanbau, Kat. 2 Dreipunktmaschine für Front- und Heckanbau, Kat. 2 - starr oder pendelnd Dreipunktmaschine für Front- und Heckanbau, Kat. 2 Dreipunktanbau, Kat. 2 Dreipunktmaschine für Front- und Heckanbau, Kat. 2 Dreipunktanbau, Kat. 2
hydraulisch um 450, Serie um 450 mm, Serie, mechanisch oder hydraulisch hydraulisch um 450, Serie hydraulisch um 450, Serie um 450 mm, Serie, mechanisch oder hydraulisch hydraulisch um 450, Serie um 450 mm, Serie, mechanisch oder hydraulisch
850 790 920 990 890 1120 920

Medien