Kuhn - LANDMASCHINEN-Bodenbearbeitung -Saat-Futterernte-Mulcher-Landtechnik-Häckseln
Search

Die neuen KUHN-Scheibenmäher aus dem Einstiegssegment GMD 16, GMD 20, GMD 24 und GMD 28

KUHN erneuert sein Scheibenmäher-Programm mit der Einführung der GMD 16 / 20 / 24 / 28 in den entsprechenden Arbeitsbreiten 1,60 m, 2,00 m, 2,40 m und 2,80 m.

Diese Baureihe richtet sich an kleinere oder mittelgroße Betriebe, die auf der Suche nach einem einfach zu bedienenden und zuverlässigen Mäher sind, mit dem sie ein sauberes Futter mit hohem Nährwert ernten können – ohne doppelten Schnitt und durch größtmögliche Schonung der Grasnarbe für einen raschen Wiederaustrieb.

Für eine längere Lebensdauer und eine hohe Belastbarkeit sind die GMD 16 / 20 / 24 / 28 in der Tat durchwegs mit den gleichen Hauptkomponenten (Mähbalken mit PROTECTADRIVE-Anfahrsicherung, Mähscheiben, Gleitkufen usw.) ausgestattet, wie sie bei den Mähern der Serie 100 anzutreffen sind.

Das geschränkte Profil der mit Schrauben befestigten Messer, die ovale Form der zusammenlaufenden Mähscheiben, der geringe Abstand zwischen dem kompakten Mähbalken und den Hinterrädern des Traktors sowie die Entlastungsfeder sorgen für hohe Mähqualität und gute Bodenentlastung, was sich postiv auf die Futterqualität und dadurch auf die Milchleistung und die Tiergesundheit auswirkt.

Für mehr Sicherheit und zur Vermeidung jeglichen Bodenkontakts wurde das Schwadblech gegen eine Schwadscheibe ausgetauscht. Auf diese Weise rollen die rechten Traktorräder nicht über das gemähte Erntegut.

Das seitliche Gelenk am Mähbalken erlaubt eine ideale Anpassung an die Bodenkonturen, selbst beim Ausmähen von Böschungen oder Gräben.

Bei einem Auftreffen auf ein Hindernis sorgt eine Sicherheitsausklinkung dafür, dass der Mähbalken nach hinten oben ausweicht und nicht beschädigt wird.

KUHN MASCHINEN-VERTRIEB GMBH-SCHOPSDORFER INDUSTRIESTR. 14 - OT SCHOPSDORF - 39291 GENTHIN - Tel.: 039225/960-0 - Fax: 039225/960-20