Kuhn - KUHN LANDMASCHINEN: Pflüge, Bodenbearbeitung, Saat, Mulcher, Pflanzenschutz, Landtechnik, Futterernte, Häckseln
Search
  
 Produkte 
  
  
 KUHN-Gruppe 
  
  
 Aktuelles 
  
  
 Online-Services 
  
  
 Karriere 
  
  
 Lieferanten 
  
 Neuheiten
 Pressemitteilungen
 Aus der Fachpresse

Die Vierkreiselschwader GA 13131 und GA 15131

Mit mittiger Schwadablage sind ab sofort ISOBUS-fähig.

Mit seiner variablen Arbeitsbreite von 8,40 bis 12,50 m ist der GA 13131 derzeit das zweitgrößte Modell im KUHN-Schwaderprogramm (nach dem GA 15131 mit einer variablen Arbeitsbreite von 9,50 bis 14,70 m).

Die beiden neuen Modelle wurden jetzt mit ISOBUS-Software versehen. Eine Kompatibilitätenliste informiert die Landwirte darüber, mit welchen bereits vorhandenen ISOBUS-Traktorterminals sie betrieben werden können. Als Alternative sind natürlich auch KUHN-Terminals (VT 50 oder CCI 200) erhältlich.

Alle wichtigen Funktionen, wie Ein-/Ausklappen der Maschine, Einstellung von Schwadbreite und Rechhöhe sowie die Parzellenverwaltung werden über das ISOBUS-Terminal in der Traktorkabine gesteuert. Für ein ergonomischeres Arbeiten kann außerdem ein Joystick eingesetzt werden.

Auch eine automatische Aushubsequenz der Kreisel ist programmierbar und verschafft dem Fahrer großen Komfort bei Wendemanövern am Vorgewende. Um das Arbeitsergebnis in Keilflächen zu verbessern, können die Kreisel einzeln oder gleichzeitig ausgehoben werden. Am Anbaukopf befindet sich eine zentrale Bordhydraulik. Aus diesem Grund ist nur eine Gelenkwelle erforderlich, die auch in engen Kurven immer gerade ausgerichtet bleibt. Da jeder Kreisel über einen eigenen hydraulischen Antrieb verfügt, entfallen weitere Gelenkwellen, die einen zusätzlichen Schmieraufwand bedeuten würden.

Wenn es die Dichte und Art des Futters erfordern, kann der Fahrer bequem vom Fahrersitz aus die Drehzahl der vorderen Kreisel erhöhen und die Schwadablage dadurch optimieren. Denn so werden luftige und gleichmäßig geformte Schwade abgelegt, die mühelos geborgen werden können. Das wird insbesondere von den Fahrern der nachfolgenden Erntemaschinen geschätzt.

Bei der Umstellung in Transportstellung müssen weder Zinkentragarme noch Schutzvorrichtungen abgebaut werden. Die Gesamthöhe der Maschine bleibt trotzdem unter vier Metern.

Die kardanische Pendelaufhängung der Kreisel und die nahe an den Zinken montierten Räder sorgen für eine ausgezeichnete Bodenanpassung. Das einzigartige System STABILIFT, bei dem die Kreisel in der Position „Schwad Überqueren“ und beim Transport verriegelt werden, sowie die schwenkbaren Räder tragen dazu bei, dass die Grasnarbe im Vorgewende und bei der Kurvenfahrt intakt bleibt.

Eine Kamera und LED-Leuchten, die als Sonderausrüstung erhältlich sind, steigern den Fahrkomfort und die Sicherheit auf Feld und Straße.



Angehängte Dateien
Vierkreiselschwader ISOBUS Deutsch.pdfAttachment

  KUHN WEBSEITE    THEMATISCHE WEBSITES    SOZIALE NETZWERKE  
contifonte.com
agbrain.de
cc-isobus.com
Der Schlüssel zu sauberem Futter!

RSS

YouTube

FaceBook
KUHN S.A. - BP 50060 - F-67706 Saverne CEDEX - Phone:+33(0)3 88 01 81 00 - Fax: +33(0)3 88 01 81 01