Kuhn - KUHN LANDMASCHINEN: Pflüge, Bodenbearbeitung, Saat, Mulcher, Pflanzenschutz, Landtechnik, Futterernte, Häckseln
Search
  
 Produkte 
  
  
 KUHN-Gruppe 
  
  
 Aktuelles 
  
  
 Online-Services 
  
  
 Karriere 
  
  
 Lieferanten 
  

STRIGER

 

Mit der Nitrat-Richtlinie ist der Anbau von Zwischenfrüchten gesetzlich geregelt worden. Sehen Sie dies nicht als zusätzliche Ausgabe oder Einschränkung an, sondern vielmehr als Investition in die Zukunft mit vielen ackerbaulichen Vorteilen. Eine Zwischenfrucht auszusäen, bedeutet den Boden vor Erosion zu schützen und die Auswaschung von Nährstoffen aus dem Oberboden zu vermeiden.


Welche Zwischenfrüchte anbauen?

Es sind zahlreiche Arten und Sorten in den unterschiedlichsten Preisklassen erhältlich. Jede einzelne zeichnet sich durch besondere Stärken aus:

  • Pflanzen mit Pfahlwurzeln, wie Ackerbohnen oder der Meliorationsrettich, tragen zur Bodenlockerung bei.
  • Leguminosen, wie zum Beispiel Erbsen oder Ackerbohnen, sind in der Lage Luftstickstoff zu binden und diesen für die nachfolgende Kultur verfügbar zu machen.
  • Kreuzblütler unterdrücken Unkraut und Ausfallgetreide.

All diese Vorteile können durch Mischung verschiedener Zwischenfrüchte kombiniert werden. Diese können auch lokal von Nutzen sein: Warum nicht eine Frucht wie die Ackerbohne nur innerhalb der Saatreihe anbauen?

BIOMAX Cover – 1m height
BIOMAX-Zwischenfruchtgemenge – ein Meter hoch
  KUHN WEBSEITE    THEMATISCHE WEBSITES    SOZIALE NETZWERKE  
contifonte.com
agbrain.de
cc-isobus.com
Der Schlüssel zu sauberem Futter!

RSS

YouTube

FaceBook
KUHN S.A. - BP 50060 - F-67706 Saverne CEDEX - Phone:+33(0)3 88 01 81 00 - Fax: +33(0)3 88 01 81 01