HR-Kreiseleggen und deren Anbaumöglichkeiten

Ein perfektes Saatbett unter allen Einsatzbedingungen

3 bis 4 Meter Arbeitsbreite bei den starren Kreiseleggen HR 1020-1030-1040

Finden Sie Ihren Vertriebspartner

Die neue Baureihe der Kreiseleggen von KUHN bietet Modelle für verschiedenste Einsatzsituationen und Kundenanforderungen. Sie umfasst die Kreiseleggen HR 1020-1030-1040 mit Arbeitsbreiten von 3 bis 4 Metern, die für einen Solo-Einsatz oder eine Bestellkombination geeignet sind. Die HR der Serie 1040 ist ideal für leistungsstarke Traktoren von bis zu 320 PS geeignet. Hydraulische Einstellungen erleichtern die Bedienbarkeit. Eine weitere Priorität ist die Flächenleistung: Unsere Kreiseleggen erfüllen höchste Standards und können Non-Stop eingesetzt werden.
HR 1020-1030-1040 Kreiselegge bei der Arbeit

Ihre Vorteile

Ein perfektes Saatbett unter allen Einsatzbedingungen

Die Anbauteile der Drillmaschine VENTA werden am Walzenrahmen befestigt

Die Anbauteile der Drillmaschine werden am Walzenrahmen befestigt

Angebaut an eine Drillmaschine beeinflussen die Kreiseleggen HR 1020-1030-1040 die Sätiefe nicht. Die Anbauteile der Drillmaschine werden direkt am Walzenrahmen befestigt, so dass die Maschine näher am Traktor angebaut ist. Diese Kreiseleggen können sowohl mit pneumatischen als auch mit mechanischen Drillmaschinen eingesetzt werden.

Zinken/Kreisel/Schleppplanke sind an Ihre Einsatzbedingungen angepasst

Durch die spezielle Form der Zinken wird eine feine Krümelstuktur bis in einer Tiefe von 20 cm erreicht. Die HR 1040 ist mit 335 mm langen Zinken ausgerüstet, die auch unter den schwierigsten Bedingungen effizient arbeiten. Das Duplex-Getriebe ermöglicht eine Anpassung der Drehzahl an die Arbeitsbedingungen. Bei den HR 1040 sind Drehzahlen zwischen 255 und 539 min-1 möglich, so dass ausgezeichnete Ergebnisse in sehr schwierigen Böden erzielt werden. Je nach Modell können Arbeitstiefe und Anstellwinkel der Schleppplanke hydraulisch von der Traktorkabine aus eingestellt werden.
HR 1020-1030-1040 Kreiseleggen mit verstellbarer Schleppplanke und Zinken

Perfekte Einebnung zwischen den Anschlussfahrten

Die seitlichen Leitbleche sind länger, um perfekte Anschlüsse zwischen den Überfahrten zu erzielen. Sie sind einfach und schnell eingestellt und an einem Doppelarm befestigt, um einen sicheren Halt zu gewährleisten.

Der Maßstab für Zuverlässigkeit

Hauptgetriebe mit Ölkühler bei der HR 1040

Ein Getriebe, das den Unterschied ausmacht

Das Hauptgetriebe ist bei den Maschinen der Serie 1040 mit einem Ölkühler ausgerüstet. Die integrierte Pumpe und zusätzliche Öltanks kühlen das Öl ab, bevor es wieder in das Getriebe geleitet wird.

Mehr Anbaumöglichkeiten

Für den Anbau kommen die Anbaukategorien 3 und 4 in Frage, ein Anbau an Traktoren mit Kategorie 4 Quick-Hitch ist ebenfalls möglich. Die Maschine wird näher an den Traktor angebaut: Das Hauptgetriebe ist nach hinten versetzt, dadurch ist der Zapfwellenstummel länger und die Abwinklung der Gelenkwelle geringer.
HR-Kreiseleggen und deren Anbaumöglichkeiten

FAST-FIT-Messerschnellwechselsystem serienmäßig

Die Standardzinken sind mit einem Schnellwechselsystem ausgerüstet. Ihre Form ist gerade und sie haben eine Länge von 315 mm (1020 und 1030) oder 335 mm (1040).
FAST-FIT-Messerschnellwechselsystem serienmäßig bei den Kreiselegge HR

Zuverlässiger Antrieb: oft kopiert, nie erreicht!

Schnittbild des Kreiselgetriebes der KUHN-Kreiseleggen

Das perfekte Rotordesign

Der leistungsfähige Antriebsstrang der Kreisel ist komplett durch eine stabile Getriebewanne geschützt. Getriebewanne, Lager und Zinkenträger bilden eine kompakte und sehr robuste Einheit, die eine höchste Formbeständigkeit gewährleisten. Der geringe Abstand zwischen Getriebewanne und Zinkenträger sorgt dafür, dass sich keine Steine dazwischen einklemmen können. Die Getriebewanne ist hochsolide und wartungsfrei. Da die Zahnräder aus vergütetem Schmiedestahl nach unten gewölbt sind, entsteht keine Hebelwirkung auf die Lager. Die Kegelrollenlager sind wartungsfrei und perfekt im einteiligen Lagergehäuse ausgerichtet. Kein Nachstellen erforderlich. Eine optimale Abdichtung wird durch einen Kassettendichtring bei den HR-Modellen sichergestellt. Da der Zinkenträger konisch zur Welle ausgerichtet ist (ein KUHN-Patent) , tritt am Wellenprofil kein Spiel auf. Der Zinkenträger hat eine ovale Form, die verhindert, dass sich Steine dazwischen klemmen können.
HR 3040 Kreiselegge in der Transportstellung

Medien