Silhouette einer KUHN FB 2130 Festkammerpresse

Vielseitige Rundballenpresse

Die Festkammer-Rundballenpresse KUHN FB 2130 ist die ideale Lösung für Betriebe, die einheitliche, knallharte Ballen mit einer durchsatzstarken, verlässlichen Maschine produzieren wollen.

Finden Sie Ihren Vertriebspartner

Die Festkammer-Rundballenpresse KUHN FB 2130 hat sich als wartungs- und anwenderfreundliche und dabei äußerst zuverlässige Maschine bewährt. Dank ihrer Presskammer mit 14 Walzen und dem INTEGRALROTOR überzeugt sie in jeder Lage mit optimalem Gutfluss und perfekt geformten Ballen.
Die Ganzjahrespresse FB 2130 eignet sich für verschiedenste Pressgüter von Stroh bis hin zu nasser Silage. Sie haben die Wahl zwischen dem OPTIFEED-Rotor ohne Schneidwerk und dem OPTICUT-Rotor mit 14 Messern. Die POWERTRACK-Walzen bilden eine große Oberfläche und erzeugen die maximale Pressdichte für knallharte Ballen.
Die KUHN FB 2130 lässt sich dank wählbarer Netz- oder Garnbindung optimal auf die Anforderungen des Betriebs abstimmen. Mit dem Bediengerät AT 10 wird die Presse bequem vom Fahrersitz aus bedient.
KUHN FB 2130 Festkammerpresse im Einsatz

Ihre Vorteile

Ein Aufnahmesystem für alle Erntebedingungen

2,30 m Aufnahmebreite

Optimale Pressgutaufnahme

Die gesteuerte Pick-up der FB 2130 schöpft die maximale Leistung der Maschine voll aus. Dank 2,30 m Arbeitsbreite kommt die Maschine mit jeder Schwadbreite zurecht und lässt Sie selbst unter härtesten Bedingungen nicht im Stich. Die geraden Pick-up-Zinken nehmen das Pressgut zuverlässig vom Boden auf und verhindern, dass es sich in der Pick-up verfängt. Die geraden Pressgutführungen gewährleisten eine effiziente, sanfte Aufnahme. Im hinteren Bereich zieht die Kurvenbahn die Zinken gerade nach unten, damit das Pressgut sicher übergeben wird. Damit ist diese Pick-up die einzige Hybridvariante am heutigen Markt. Sie kommt mit jedem Pressgut zurecht – ganz gleich ob Langstroh, kurz geschnittene Herbstsilage oder Pressgüter mit empfindlichen Blättern. Die Pick-up hat einen serienmäßigen Pendelrahmen und kann auf Wunsch mit Schwenkrädern ausgestattet werden, sodass sie sich an wechselnde Oberflächen anpasst.
Für eine optimale Anpassung an Ihre individuellen betrieblichen Bedürfnisse sind zwei Aufnahmeoptionen verfügbar. Bei unserem INTEGRALROTOR bieten wir zwei Ausführungen an: Entweder entscheiden Sie sich für den OPTIFEED-Rotor ohne Schneidwerk oder den OPTICUT-Rotor mit 14 Messern.

INTEGRALROTOR-Technologie

Für das Modell FB 2130 mit OPTIFEED und OPTICUT wird unser INTEGRALROTOR angeboten. Dieses einfache, wartungsfreie Einzugssystem gewährleistet jederzeit enorme Durchsätze. Der geringe Abstand zwischen Rotor und Pick-up-Zinken sorgt für einen konstanten Gutfluss. Durch die Zwangsbeschickung kann die Presse mit höherer Arbeitsgeschwindigkeit betrieben werden, was ihr mehr Schlagkraft verleiht und das Pressgut schont.
Der geringe Abstand zwischen Rotor und Pick-up-Zinken sorgt für einen konstanten Gutfluss.

Modelle ohne Schneidwerk

Der OPTIFEED-Rotor mit Doppelzinken und integrierter Schneckenwindung gleicht Unregelmäßigkeiten im Schwad aus, indem er das Pressgut auf die Aufnahmebreite verteilt. So produziert die Presse jederzeit formstabile Ballen.
OPTIFEED-Rotor mit patentierten elliptischen Rotorzinken

Mit Schneidwerk: OPTICUT-Rotor

Der KUHN OPTICUT-Schneidrotor (OC) ist ein Garant für unbegrenzte Aufnahmeleistung und hohe Schnittqualität. Die OC-Schneidrotoren mit elliptischen Zinken zählen für viele Kunden zu den besten Systemen am Markt. Die Silage wird frühzeitig eingezogen und zu den Messern geleitet. Dadurch verbessern sich der Gutfluss und die Schnittleistung bei gleichzeitig reduziertem Leistungsbedarf. Unerwünschte Futterstaus werden erfolgreich verhindert.
OPTICUT 14
Der INTEGRALROTOR mit dem OPTICUT-System mit 14 Messern gleicht Unregelmäßigkeiten im Schwad aus und drückt das Pressgut in die Presse, um maximale Durchsatzleistungen zu erreichen. Das OPTICUT-System mit 14 Messern zerkleinert das Gut auf eine theoretische Schnittlänge von 70 mm. Jedes Messer besitzt eine eigene Fremdkörpersicherung.
OPTICUT-System mit 14 Messern

SCHNEIDBODENABSENKUNG und Rotorentkopplung

Im Falle eines Futterstaus können Schneidboden und Messer bequem von der Traktorkabine aus hydraulisch betätigt und abgesenkt werden. Nach Behebung des Futterstaus werden sie ganz einfach wieder in die Arbeitsstellung zurückgebracht.
Für Extrembedingungen ist die Presse zusätzlich durch eine serienmäßige Kupplung für die Rotorentkopplung
abgesichert. So werden die Ballen garantiert gebunden und ausgestoßen, bevor die Arbeit weitergeht.
Rotorentkopplung und Schneidbodenabsenkung gewährleisten eine rasche Störungsbehebung, und die Arbeit kann zügig fortgesetzt werden.
Serienmäßige hydraulische Rotorentkopplung (bei OC)

Gleichmäßige, knallharte Rundballen

POWERTRACK-Profil einer Walze

POWERTRACK

Die saisonale Produktion von Silage- und Heuballen ist eine anspruchsvolle Arbeit. Dabei sind robuste und durchdachte Maschinen gefragt. Damit das Pressgut zu gleich großen Ballen mit einheitlicher Dichte verpresst wird, muss die Presse möglichst effektiv arbeiten und dabei das Pressgut schonen. Um die optimale Ballendichte zu erzielen, versetzen die POWERTRACK-Walzen bereits den Ballenkern möglichst schnell in eine Drehung.

Schnelle und perfekte Ballenformung

Durch das asymmetrische Profil der 14 Stahlwalzen wird der Ballen zuverlässig in eine konstante Drehung versetzt. Die Walzen sind aus hochwertigem Stahl gefertigt und bestehen aus zwei überlappenden Hälften, die durch eine Schweißnaht fest miteinander verbunden sind. Die radial angeordneten Stützprofile verleihen den Walzen noch höhere Festigkeit. Endplatten und Wellenstummel der Walzen sind aus einem Stück geschmiedet.
Durch das asymmetrische Profil der 14 Stahlwalzen wird der Ballen zuverlässig in Drehung versetzt.

Zuverlässiger Antrieb

Die Pressen der Serie FB 2130 haben sich als wartungs- und anwenderfreundliche und dabei sehr zuverlässige Pressen bewährt. Dank der erprobten Bauweise überzeugt die Presse unter allen Bedingungen mit perfekter Pressgutförderung und makelloser Ballenform.
Jede Walze läuft in robusten Lagern, wird mit den Seitenwänden der Presskammer verschraubt und ist daher bei Wartungsarbeiten gut zu erreichen. Bei der FB 2130 ist die Gelenkwelle durch eine Nockenschaltkupplung geschützt. Die FB 2130 hat serienmäßig mehrere Schmierbänke für
die Walzenlager.
Damit die Ketten lange Standzeiten erreichen, kann die KUHN FB 2130 mit einer Kettenschmierung ausgerüstet werden, die einmal pro Bindezyklus auslöst.
Zuverlässiger Antrieb mit Kettenschmierung

Zuverlässige Bindelösungen

Formstabile Ballen

Formstabile Ballen

Am Ende des Pressvorgangs steht die Bindung. Sie ist einer der wichtigsten Vorgänge beim Pressen. Je weniger Zeit dafür benötigt wird, desto höher ist die Leistung der Presse. KUHN-Bindelösungen gewährleisten zuverlässige, sichere Netzbindung. Alle FB-Modelle können mit einer Kombination aus Garn- und Netzbindung ausgestattet werden.

Netzbindung

Beim Pressen ist der Bindezyklus ein entscheidender Faktor. Wer weniger Zeit zum Binden benötigt, kann schneller pressen. Um diesen Ablauf zu optimieren, kann der Fahrer die wichtigsten Einstellungen am Bediengerät AT 10 vornehmen. Die Anzahl der Lagen ist einstellbar. Bei den FB-Pressen von KUHN befindet sich die Bindung im vorderen Bereich der Maschine, sodass der Bindevorgang vom Traktorsitz aus zu beobachten ist. Der Netzrollentausch erfolgt sicher und bequem aus dem Stand direkt neben der Maschine.
Netz- und Garnbindung im vorderen Maschinenbereich

Garnbindung

Durch die Doppelarmbindung verringert sich die Bindezeit erheblich. Beide Bindearme fahren von der Mitte zu den Außenkanten des Ballens. Die Arme schwenken daraufhin schrittweise zur Ballenmitte zurück und kreuzen sich, wodurch die Enden sicher gegen Verrutschen miteinander verbunden werden. Die Außenkanten bleiben frei von störenden Garnenden.<br />Alle FB Pressen können bei Bedarf mit einer Kombination aus Garn- und Netzbindung ausgestattet werden.
Durch die Doppelarmbindung verringert sich die Bindezeit.

Ausstattung

Alles im Griff: Wer seine Maschine bequem und dabei fehlerfrei bedienen will, muss sämtliche Funktionen jederzeit im Blick haben und alle wichtigen Einstellungen auf Tastendruck ausführen können.

KUHN FB 2130 beim Pressen

Medien