WS 320 BIO Maschinen-Silhouette

Zerkleinern und ernten Sie Energiepflanzen!

Das Mulchgerät WS 320 BIO ist für die Ernte von Energiepflanzen entwickelt worden. Im Frontanbau mit integrierter Schwadvorrichtung kann dieses innovative Mulchgerät mit einer Presse kombiniert werden. Das Gerät verfügt über eine Arbeitsbreite von 3,23 m und benötigt eine Traktorleistung von 150 PS.

Finden Sie Ihren Vertriebspartner

Das Mulchgerät WS 320 BIO ist speziell für die Ernte von Energiepflanzen oder Zwischenfrüchten entwickelt worden. Bei diesen speziellen Kulturen handelt es sich um einjährige oder mehrjährige Pflanzen, die für die Energiegewinnung angebaut werden. Diese Pflanzen (Miscanthus, Rutenhirse, Sorghum usw.) bringen viele Vorteile für die Umwelt mit sich, wie z.B. die Förderung der Biodiversität, die Wasserreinigung oder die Verhinderung von Bodenerosion. Das Mulchgerät WS 320 BIO kann als Frontgerät an einen Traktor oder auch an Traktoren mit Rückfahreinrichtung angebaut werden. Das Mulchgut wird hinten in der Mulchermitte ausgeworfen und zum Schwad geformt. Dieses System hat überzeugende Vorteile gegenüber gängigen Erntesystemen.
WS 320 BIO bei der Arbeit

Ihre Vorteile

Profitieren Sie von den überzeugenden Vorteilen dieses Erntesystems

Die Ernte von Miscanthus oder Energiepflanzen mit dem Mulchgerät WS 320 BIO und seine zahlreichen Vorteile.

Eine gewinnbringende Praxis!

Im Vergleich zu selbstfahrenden Feldhäckslern oder dem Mähen und Pressen in zwei separaten Arbeitsgängen sticht das WS 320 BIO-Modell durch folgende Vorteile hervor: Nur eine Person ist für die gesamte Erntekette notwendig; die Transportlogistik ist einfacher; es ist weniger Raum zur Ballenlagerung notwendig, besonders im Falle von Quaderballen; es wird weniger Kraftstoff benötigt; die Bodenverdichtung ist geringer, da weniger Überfahrten von großen Maschinen stattfinden.

Eine Überfahrt, drei Arbeitsgänge

Die Schwadablage wird mittels einer hinter dem Rotor angeordneten Förderschnecke sichergestellt, die über einen direkt an der Traktorhydraulik angeschlossenen Motor angetrieben wird. Durch einfache Änderung der Drehzahl lässt sich das Gerät an wechselnde Arbeitsbedingungen(Pflanzenmenge, Fahrgeschwindigkeit) anpassen. Das Mulchgut wird gleichmäßig über eine Öffnung hinten in der Mulchermitte ausgeworfen. So liegt das Schwad zwischen den Traktorrädern und wird nicht überfahren. Das erleichtert den Pressvorgang beträchtlich.
Die Ernte von Miscanthus oder Energiepflanzen mit dem Mulchgerät WS 320 BIO, das drei Arbeitsgänge in einem Durchgang erledigt.

Die Mulcharbeit ist auf das Erntegut abgestimmt

Anpassung der Rotordrehzahl an das Erntegut oder den gewünschten Häckselgrad mit dem Mulchgerät WS 320 BIO

Rotordrehzahl anpassen

Zunächst wird einmal die Rotordrehzahl verringert, um Häcksellängen von mehr als 15 cm sicherzustellen. Denn nur so kann das Mulchgut auch zu Ballen gepresst werden. Wenn Sie einen feineren Häckselgrad wünschen, empfehlen wir einen Vorbaumulcher an der Presse. Die Tiefenführung erfolgt über eine Walze, die je nach erwünschter Schnitthöhe zwischen 4 und 15 cm verstellt werden kann.

Einfachere Aufnahme von langem und dichtem Erntegut

Da Energiepflanzen in der Regel hohe und dichte Bestände ausbilden, ist das Mulchgerät mit einer hydraulisch verstellbaren vorderen Haube sowie einem ebenso verstellbaren Niederhalter ausgerüstet. Der WS 320 BIO eignet sich für alle Pflanzenbestände mit viel Biomasse. Es
kommt auch mit schwierigen Bedingungen, wie lagernden Pflanzen, bestens zurecht.
Bessere Aufnahme aller Typen und Mengen von Pflanzen mit dem Mulchgerät WS 320 BIO

Eine grobe Zerkleinerung von Pflanzenrückständen erleichtert die Schwadlegung und Ballenformung bei der Ernte von Energiepfla

Eine grobe Zerkleinerung von Pflanzenrückständen erleichtert die Schwadlegung und Ballenformung bei der Ernte von Energiepflanzen. Die Schwadablage wird über eine hinterdem Rotor angeordnete Förderschnecke sichergestellt. Wird ein feinerer Häckselgrad gewünscht, empfiehlt sich ein Vorbaumulcher an der Presse.
Ein grobe Zerkleinerung von Pflanzenrückständen mit dem Mulchgeräte WS 320 BIO erleichtert die Schwadlegung und Ballenformung bei der Ernte von Energiepflanzen

Bewährte Robustheit und Zuverlässigkeit

Ein dickwandiges Blech und zwei Rahmenträger sorgen für die Zuverlässigkeit und Robustheit des für die Ernte von Energiepflanzen bestimmten Mulchgerätes WS 320 BIO

Eine solide Struktur für eine robuste Maschine

Das Mulchgerät WS 320 BIO besteht aus dickwandigem Blech und zwei Rahmenträgern, die ihm große Robustheit und Zuverlässigkeit in allen Einsatzsituationen verleihen - insbesondere beim Mulchen von langen, voluminösen und holzigen Pflanzen.
Die Ernte von Miscanthus oder Energiepflanzen mit dem Mulchgerät WS 320 BIO und seine zahlreichen Vorteile.

Spezifikation

Technische Daten
 
Arbeitsbreite (m)
Transportbreite (m)
Rotoraußendurchmesser (mm)
Schlägel-Umfangsgeschwindigkeit (m/s) - bei 540 / 1000 min-1
Anzahl Y-Universalmesser
Schnitthöheneinstellung
Walzendurchmesser (mm)
Schwadvorrichtung
Antrieb der Förderschnecke
Hydraulisch betätigte verstellbare Haube
Steuerung von Fronthaube und Niederhalter
Gelenkwelle
Zapfwellendrehzahl (min-1)
Anzahl Keilriemen
Riementyp
Rotordrehzahl (min-1)
Leistungsbedarf (min.) (kW)
Leistungsbedarf (min.) (PS)
Maximal zulässige Traktorleistung nach DIN (kW)
Maximal zulässige Traktorleistung nach DIN (PS)
Anbau
Erforderliche Hydraulikanschlüsse am Traktor
Gewicht inkl. Zubehör, ca. (kg)
WS 320 BIO
3,23
3,48
647
38
72
über Tiefenführungswalze mit abnehmbarer Lagerung
220
Förderschnecke
über Hydraulikmotor mit Drehzahlregelung
Serie
über Joystick, Serie
1 3/8'' - 6 Nuten, Serie
1 000
2 (3 + 2)
XPB 2000
1 117
110
150
221
300
Dreipunktanbau, Kat. 2 und 3
2 doppelt wirkende Steuergeräte
1.800

Medien