COMBILINER INTEGRA Drillmaschinen-Silhouette

Wenn Präzision ein Synonym für Kostenmanagement ist

Die mechanischen Aufbaudrillmaschinen INTEGRA 3003 und INTEGRA 4003 mit Arbeitsbreiten von 3,00 und 4,00 Metern sind mit Schleppscharen oder Doppelscheibenscharen ausgerüstet. Sie bieten ein Fassungsvermögen von bis zu 1200 Litern mit Aufsatz und verfügen über die HELICA-Zellenraddosierung.

Finden Sie Ihren Vertriebspartner

Robuste Bauweise, kompakte Abmessungen und großes Behältervolumen - die COMBILINER INTEGRA-Drillmaschinen sind konkurrenzfähige und rentable Bestellkombinationen, die zudem durch ihre präzise Saatgutdosierung überzeugen. Zwei verschiedene Scharsysteme sorgen für eine präzise Saatgutablage und bringen Ihnen die Vielseitigkeit, die eine optimale Anpassung an die jeweilige Saatgutart, den Bodentyp und das Anbauverfahren ermöglichen. Die volumetrische Zellenraddosierung HELICA von KUHN gewährleistet Saatmengen zwischen 1,5 und 450 kg/ha und lässt sich dabei weder von Vibrationen noch unterschiedlichen Geländeformen beeinflussen. Die Drillmaschine stützt sich bei der Aussaat vollständig auf der Walze ab: Dies sorgt für eine einheitliche Ablagetiefe und einen besseren Schutz aller Bauteile der Bestellkombination (je nach gewählter Ausrüstung). In Abhängigkeit von den Einsatzbedingungen und Anforderungen können Sie bei der mechanischen Drillmaschine INTEGRA zwischen Schleppscharen oder Doppelscheibenscharen wählen.
COMBILINER INTEGRA 3003 im Feldeinsatz

Ihre Vorteile

Präzise Saatgutablage

Schleppschare an den mechanischen Aufbaudrillmaschinen COMBILINER INTEGRA.

Schleppschare: kosteneffizient

Schleppschare in zweireihiger Anordnung mit einem Scharschritt von 34 cm sorgen auch bei vielen Pflanzenrückständen für höchste Saatqualität und die exakte Einhaltung einer gleichmäßigen Sätiefe. Die Profilschare leiten die Saatkörner präzise in die Saatrille – auch unter schwierigen Einsatzbedingungen wie z.B. in steinigen Böden. Es kann ein Schardruck von bis zu 22 kg eingestellt werden. Und noch ein Vorteil: Eine Schutzklappe verschließt beim Absenken der Drillmaschine automatisch das Schar.

Doppelscheiben: Vielseitigkeit

Konservierende Bodenbearbeitungssysteme gewinnen weiter an Bedeutung. Scheibenschare bieten eine große Einsatzvielfalt: Ob auf gepflügtem Boden oder bei der Mulchsaat mit viel organischer Substanz. Bei einem Schardruck von bis zu 35 kg kommen die Scheibenschare auch auf unebenen Flächen gut zurecht und erlauben hohe Fahrgeschwindigkeiten – auch in schwierigen Böden. Scheibenschare sind die richtige Wahl für alle Landwirte, die den Pflug zeitweise stehen lassen wollen, aber nicht unbedingt in eine Spezialmaschine für die Mulchsaat investieren möchten. Zusammen mit den Andruckrollen begünstigen Scheibenschare eine gleichmäßige Keimung. Auf sehr wechselnden Böden sorgen die Andruckrollen für die Einhaltung einer konstanten Sätiefe. Auf feuchten oder klebrigen Böden können sie nach oben geschwenkt oder ganz abgebaut werden. Dafür ist kein Werkzeug erforderlich.
Doppelscheiben an der mechanischen Aufbaudrillmaschine COMBILINER INTEGRA

Präzise Ablage und einfache Einstellung

Die COMBILINER INTEGRA Drillmaschinen verfügen über zwei Systeme der Tiefenkontrolle: den unteren Verstellanschlag, mit dem die maximale Sätiefe für alle Reihen bestimmt wird sowie die Schardruckverstellung (mittels Änderung der Federspannung). Die Bedeutung für die Praxis: Der Fahrer kann mit hoher Fahrgeschwindigkeit und hohem Schardruck fahren, ohne dass sich dies auf die einmal eingestellte Sätiefe auswirkt. Dies sorgt für eine präzise Ablage auch bei geringen Sätiefen sowie bei der Aussaat in harte, klutenreiche und wechselnde Böden. Beide Einstellungen befinden sich hinten in der Maschinenmitte und sind komfortabel und schnell über eine Handkurbel zu betätigen. Ein Zeiger markiert die genaue Einstellung und erleichtert die Bedienung der Maschine. Der an einem Parallelogramm befestigte Saatstriegel ist mit schleppenden Universalzinken ausgerüstet, die im Andruck und Neigungswinkel verstellbar sind. Unabhängig von der Bodenart und der Menge an Pflanzenresten passt er sich optimal den Einsatzbedingungen an und verwandelt jede Oberfläche in ein perfektes Saatbett. Der Andruck des Saatstriegels hängt vom jeweiligen Bodentyp ab. Der eingestellte Druck kann an einem Zeiger abgelesen werden.
Die präzise Saatgutablage durch die mechanische Aufbaudrillmaschine COMBILINER INTEGRA

Präzise und gleichmäßige Aussaatmenge

Das HELICA-Dosiersystem mit Zellenrädern für die mechanische Aufbaudrillmaschine COMBILINER INTEGRA.

Perfekt kontrollierte HELICA-Verteilung

Die Saatmenge wird über ein Feindosierrad bestimmt, das die Öffnungsweite der Zellenräder regelt. Die Zellenraddosierung HELICA ist die KUHN-Antwort auf Ihren Wunsch nach einer präzisen und gleichmäßigen Dosiermenge. Mit diesem bewährten, volumetrischen System erzielen Sie auch am Hang und im kupierten Gelände ausgezeichnete Aussaatergebnisse. Dieses System arbeitet während der gesamten Aussaat genau und zuverlässig. Es werden Dosiermengen von 1,5 bis 450 kg/ha unabhängig von der Geländeform, dem Füllstand im Behälter oder der Arbeitsgeschwindigkeit ausgebracht (dabei bezieht sich der Maximalwert auf Erbsen und Bohnen, die mit einem Reihenabstand von 12,5 cm gesät werden). Das System ist erschütterungsfest und kommt mit Saatgut aller Größen und Formen zurecht. Für Feinsämereien ist ein spezielles "Feinsaatenrad" integriert. Zur Anpassung an verschiedene Spurweiten von Pflanzenschutzgeräten ist die Drillmaschine mit 10 Ausläufen (5 pro Seite) ausgerüstet, die abgeschaltet werden können, um entsprechend der Spurweite Fahrgassen anzulegen.

Schnelle Einstellung der Verteilmenge

Das Ölbadgetriebe der INTEGRA-Drillmaschinen hat sich als außergewöhnlich robust und zuverlässig bewährt und ist zudem wartungsfrei. Es verfügt über 6 Schaltstufen, die über einen Bedienhebel leicht zu schalten sind.
Schnelle Einstellung der Verteilmenge bei der Serie der mechanischen Aufbaudrillmaschinen COMBILINER INTEGRA

Die einfachste Abdrehprobe und Behälterentleerung!

Eine Abdrehprobe bei diesem System ist besonders komfortabel. Die Särohrtrichter werden mit einem Hebel in einer Bewegung ganz einfach nach unten geklappt. Dadurch geben sie genügend Platz frei, um die Abdrehmulde unter die Dosierer zu legen. Die Saatkörner fallen bei der Abdrehprobe und der Restmengenentleerung direkt in die Abdrehmulde. Danach kann diese ganz einfach wieder herausgenommen werden. Mit der MDC-Mengenverstellung kann die Saatmenge während des Säens um +/- 60% in Schritten von 5%, 10% oder 15% verstellt werden. Dabei ist dieses System uneingeschränkt mit dem Bedienterminal HECTOR 3000 kompatibel.
Abdrehprobe und Restmengenentleerung an der mechanischen Aufbaudrillmaschine COMBILINER INTEGRA.

Höherer Komfort

Die mechanische Aufbaudrillmaschine COMBILINER INTEGRA beim Transport

Eine vorteilhafte Anordnung

Entscheiden Sie sich für eine gleichmäßigere Saatgutablage mit der mechanischen Aufbaudrillmaschine COMBILINER INTEGRA: Durch die Abstützung der Säschiene auf der Walze wird eine optimale Bodenanpassung erreicht. Die Kreiselegge kann bei Hindernissen (in steinigen Böden z.B.) frei nach oben ausweichen. Die von der Kreiselegge verursachten Erschütterungen werden nicht auf die Drillmaschine übertragen, sodass eine große Verschleißsicherheit gewährleistet ist. Eine Änderung der Einstellungen am Bodenbearbeitungsgerät wirkt sich nicht auf die Einstellungen der Säschiene aus. Das Bodenbearbeitungsgerät und die Drillmaschine können in wenigen Minuten voneinander getrennt werden. Als Sonderausrüstung ist ein hydraulischer Oberlenker erhältlich, der die Säschiene aushebt. Diese Vorrichtung bringt noch einen zusätzlichen Vorteil: In der Transportstellung sorgt sie für eine Gewichtsverlagerung in Richtung Traktor und leistet damit einen Beitrag zur Erhöhung der Fahrstabilität der Bestellkombination während der Straßenfahrt. Die Drillmaschine behält weiterhin 4 Stützpunkte, auf denen der Rahmen während des Transports aufliegt. Es besteht außerdem die Möglichkeit, zeitweise nur die Kreiselegge einzusetzen, während die Drillmaschine hochgestellt und abgeschaltet wird.

Einfache Befüllung

Mit dem Behälter der Drillmaschine COMBILINER INTEGRA haben Sie alle Trümpfe in der Hand, um hohe Flächenleistungen zu erreichen. Das Behältervolumen von 600 Litern bei 3 Metern Arbeitsbreite bzw. von 800 Litern bei 4 Metern Arbeitsbreite kann durch Aufsätze auf 1200 Liter aufgestockt werden. Das bedeutet: längere Füllabstände und kürzerer Maschinenstillstand. Aufgrund der Größe des Behälters sowie des Deckels, der eine Art Abweiser darstellt, ergibt sich eine Öffnungsweite von 70 cm, die eine leichte Befüllung insbesondere per Big-Bag oder Frontlader ermöglicht. Der V-förmige Behälterboden begünstigt das Abfließen des Saatguts, verringert die Restmengen im Behälter und sorgt für eine gleichmäßige Saatgutzufuhr zu den Zellenrädern.
Einfache Befüllung des Behälters bei der Serie der mechanischen Aufbaudrillmaschinen COMBILINER INTEGRA

Ausstattung

Zahlreiche Sonderausrüstungen bei den vielseitigen mechanischen Säkombinationen COMBILINER INTEGRA erhältlich

Mechanische Aufbaudrillmaschine COMBILINER INTEGRA 3003 im Feldeinsatz

Spezifikation

Technische Daten
 
Arbeitsbreite (m)
Transportbreite (m)
Gewicht (kg), ca.
Gewicht mit Schleppscharen (kg), ca.
Erforderliche Hydraulikanschlüsse am Traktor
INTEGRA 3003 20 SL INTEGRA 3003 24 SL INTEGRA 3003 20 SD INTEGRA 3003 24 SD INTEGRA 4003 28 SL INTEGRA 4003 32 SL INTEGRA 4003 28 SD INTEGRA 4003 32 SD
3,00 3,00 3,00 3,00 4,00 4,00 4,00 4,00
2,99 2,99 2,99 2,99 3,98 3,98 3,98 3,98
890 905 1.217 1.255
890 905 1.095 1.115
1 DW Steuergerät für die Spuranreißer (Sonderausrüstung), 1 DW Steuergerät für den hydr. Oberlenker (Sonderausrüstung), 1 DW Steuergerät für die hydr. Schardruckverstellung (Sonderausrüstung) 1 DW Steuergerät für die Spuranreißer (Sonderausrüstung), 1 DW Steuergerät für den hydr. Oberlenker (Sonderausrüstung), 1 DW Steuergerät für die hydr. Schardruckverstellung (Sonderausrüstung) 1 DW Steuergerät für die Spuranreißer (Sonderausrüstung), 1 DW Steuergerät für den hydr. Oberlenker (Sonderausrüstung), 1 DW Steuergerät für die hydr. Schardruckverstellung (Sonderausrüstung) 1 DW Steuergerät für die Spuranreißer (Sonderausrüstung), 1 DW Steuergerät für den hydr. Oberlenker (Sonderausrüstung), 1 DW Steuergerät für die hydr. Schardruckverstellung (Sonderausrüstung) 1 DW Steuergerät für die Spuranreißer (Sonderausrüstung), 1 DW Steuergerät für den hydr. Oberlenker (Sonderausrüstung), 1 DW Steuergerät für die hydr. Schardruckverstellung (Sonderausrüstung) 1 DW Steuergerät für die Spuranreißer (Sonderausrüstung), 1 DW Steuergerät für den hydr. Oberlenker (Sonderausrüstung), 1 DW Steuergerät für die hydr. Schardruckverstellung (Sonderausrüstung) 1 DW Steuergerät für die Spuranreißer (Sonderausrüstung), 1 DW Steuergerät für den hydr. Oberlenker (Sonderausrüstung), 1 DW Steuergerät für die hydr. Schardruckverstellung (Sonderausrüstung) 1 DW Steuergerät für die Spuranreißer (Sonderausrüstung), 1 DW Steuergerät für den hydr. Oberlenker (Sonderausrüstung), 1 DW Steuergerät für die hydr. Schardruckverstellung (Sonderausrüstung)
Behälter
 
Behältervolumen (mit Aufsatz) (l)
Einfüllhöhe (cm), ca.
Behälteröffnung (cm), ca.
INTEGRA 3003 20 SL INTEGRA 3003 24 SL INTEGRA 3003 20 SD INTEGRA 3003 24 SD INTEGRA 4003 28 SL INTEGRA 4003 32 SL INTEGRA 4003 28 SD INTEGRA 4003 32 SD
600 (1200) 600 (1200) 600 (1200) 600 (1200) 800 (1200) 800 (1200) 800 (1200) 800 (1200)
158 158 158 158 158 158 158 158
265 x 69 265 x 69 265 x 69 265 x 69 365 x 69 365 x 69 365 x 69 365 x 69
Dosierung
 
Dosierung
Antrieb der Zellenräder
Anzahl Antriebsräder
Pendel-Rührwerk
INTEGRA 3003 20 SL INTEGRA 3003 24 SL INTEGRA 3003 20 SD INTEGRA 3003 24 SD INTEGRA 4003 28 SL INTEGRA 4003 32 SL INTEGRA 4003 28 SD INTEGRA 4003 32 SD
Dosierung über HELICA-Zellenräder (Saatmenge 1,5 bis 450 kg/ha) Dosierung über HELICA-Zellenräder (Saatmenge 1,5 bis 450 kg/ha) Dosierung über HELICA-Zellenräder (Saatmenge 1,5 bis 450 kg/ha) Dosierung über HELICA-Zellenräder (Saatmenge 1,5 bis 450 kg/ha) Dosierung über HELICA-Zellenräder (Saatmenge 1,5 bis 450 kg/ha) Dosierung über HELICA-Zellenräder (Saatmenge 1,5 bis 450 kg/ha) Dosierung über HELICA-Zellenräder (Saatmenge 1,5 bis 450 kg/ha) Dosierung über HELICA-Zellenräder (Saatmenge 1,5 bis 450 kg/ha)
über zentrales 6-Gang-Schaltgetriebe über zentrales 6-Gang-Schaltgetriebe über zentrales 6-Gang-Schaltgetriebe über zentrales 6-Gang-Schaltgetriebe über zentrales 6-Gang-Schaltgetriebe über zentrales 6-Gang-Schaltgetriebe über zentrales 6-Gang-Schaltgetriebe über zentrales 6-Gang-Schaltgetriebe
1 1 1 1 2 2 2 2
Serie Serie Serie Serie Serie Serie Serie Serie
Fahrgassenschaltung
 
Anzahl der Schaltelemente für die Fahrgassenschaltung
Halbseitenabschaltung
Mögliche Fahrgassenrhythmen
INTEGRA 3003 20 SL INTEGRA 3003 24 SL INTEGRA 3003 20 SD INTEGRA 3003 24 SD INTEGRA 4003 28 SL INTEGRA 4003 32 SL INTEGRA 4003 28 SD INTEGRA 4003 32 SD
2x2 Schaltelemente für symmetrische oder asymmetrische Rhythmen 2x2 Schaltelemente für symmetrische oder asymmetrische Rhythmen 2x2 Schaltelemente für symmetrische oder asymmetrische Rhythmen 2x2 Schaltelemente für symmetrische oder asymmetrische Rhythmen 2x2 Schaltelemente für symmetrische oder asymmetrische Rhythmen 2x2 Schaltelemente für symmetrische oder asymmetrische Rhythmen 2x2 Schaltelemente für symmetrische oder asymmetrische Rhythmen 2x2 Schaltelemente für symmetrische oder asymmetrische Rhythmen
Serie, linke Seite Serie, linke Seite Serie, linke Seite Serie, linke Seite Serie, linke Seite Serie, linke Seite Serie, linke Seite Serie, linke Seite
12 - 15 - 18 - 21 - 24 - 27 - 30 12 - 15 - 18 - 21 - 24 - 27 - 30 12 - 15 - 18 - 21 - 24 - 27 - 30 12 - 15 - 18 - 21 - 24 - 27 - 30 12 - 16 - 20 - 24 - 28 - 32 12 - 16 - 20 - 24 - 28 - 32 12 - 16 - 20 - 24 - 28 - 32 12 - 16 - 20 - 24 - 28 - 32
Säschiene
 
Reihenzahl
Reihenweite (cm)
Säschar-Typ
Einstellung der Tiefenbegrenzung
INTEGRA 3003 20 SL INTEGRA 3003 24 SL INTEGRA 3003 20 SD INTEGRA 3003 24 SD INTEGRA 4003 28 SL INTEGRA 4003 32 SL INTEGRA 4003 28 SD INTEGRA 4003 32 SD
20 24 20 24 28 32 28 32
15 12,5 15 12,5 14,3 12,5 14,3 12,5
2-reihig angeordnete Schleppschare, Scharschritt 33 cm 2-reihig angeordnete Schleppschare, Scharschritt 33 cm 2-reihig angeordnete Scheibenschare, Scharschritt 24 cm 2-reihig angeordnete Scheibenschare, Scharschritt 24 cm 2-reihig angeordnete Schleppschare, Scharschritt 33 cm 2-reihig angeordnete Schleppschare, Scharschritt 33 cm 2-reihig angeordnete Scheibenschare, Scharschritt 24 cm 2-reihig angeordnete Scheibenschare, Scharschritt 24 cm
zentrale, manuelle Einstellung zentrale, manuelle Einstellung zentrale, manuelle Einstellung zentrale, manuelle Einstellung zentrale, manuelle Einstellung zentrale, manuelle Einstellung zentrale, manuelle Einstellung zentrale, manuelle Einstellung
Steuerung und Überwachung der Aussaat
 
Überwachungsfunktionen
INTEGRA 3003 20 SL INTEGRA 3003 24 SL INTEGRA 3003 20 SD INTEGRA 3003 24 SD INTEGRA 4003 28 SL INTEGRA 4003 32 SL INTEGRA 4003 28 SD INTEGRA 4003 32 SD
Überwachung der Mindestmenge im Saatgutbehälter und des Antriebs der Zellenräder Überwachung der Mindestmenge im Saatgutbehälter und des Antriebs der Zellenräder Überwachung der Mindestmenge im Saatgutbehälter und des Antriebs der Zellenräder Überwachung der Mindestmenge im Saatgutbehälter und des Antriebs der Zellenräder Überwachung der Mindestmenge im Saatgutbehälter und des Antriebs der Zellenräder Überwachung der Mindestmenge im Saatgutbehälter und des Antriebs der Zellenräder Überwachung der Mindestmenge im Saatgutbehälter und des Antriebs der Zellenräder Überwachung der Mindestmenge im Saatgutbehälter und des Antriebs der Zellenräder

Medien