Wickeltisch mit 4 Riemen

Außergewöhnlich schnell und durchsatzstark

100 Ballen pro Stunde mit 6 Folienlagen sind unmöglich? Nicht mit dem Ballenwickler RW 1810 von KUHN. Dank einer um 30 % kürzeren Zykluszeit kann er es mit jedem noch so schnellen Wickler aufnehmen. Er ist zudem auf sehr schwere Ballen bis 160 cm Durchmesser und 1400 kg Gewicht ausgelegt.

Finden Sie Ihren Vertriebspartner

Der KUHN RW 1810 ist ein Hochleistungs-Inline-Ballenwickler mit modernster Technologie. Das lasergestützte AUTOLOAD-System registriert den herannahenden Ballen und fährt den Ladearm in die Ladestellung. Das exklusive Ladesystem, bei dem der lange Ladearm im Drehtisch integriert ist, erlaubt eine schonende Ballenaufnahme ohne weitere Arbeitsschritte. Nach der Aufnahme wird der Ballen durch einen Doppelsatelliten mit je einem Vorstrecker mit hoher Geschwindigkeit eingestretcht. Sobald der Ballen mit der gewünschten Anzahl an Folienlagen umwickelt wurde, wird die Folie auf beiden Seiten durch die Scheren-Folienschneider festgehalten und durchtrennt.
Auf Wunsch kann der RW 1810 mit einem 3D-Wickelsystem ausgestattet werden. Der RW 1810 kann an den Schlepper oder an eine Presse angehängt werden. Die Bedienung erfolgt über das VT-30-Terminal von KUHN mit PROCESS-VIEW-Benutzeroberfläche.
Hochleistungs-Inline-Ballenwickler KUHN RW 1810 im Einsatz

Ihre Vorteile

Kostengünstiges, schnelles Qualitätswickeln

Wickeltisch mit 4 Riemen

Wickeltisch für Rundballen

In der Ausführung für Rundballen besteht der Wickeltisch der KUHN Ballenwickler aus zwei Walzen, auf denen vier breite Riemensegmente laufen. Der Ballen liegt tief und kippsicher in der durch die Riemen gebildeten Mulde und wird seitlich durch zwei große Stützrollen in Position gehalten. Durch die Riemensegmente wird er zuverlässig in eine konstante, gleichmäßige Drehung versetzt – wichtig für eine präzise Folienüberlappung und damit für die Erhaltung der Futterqualität während der Lagerzeit.

Satellitenarme und Vorstrecker

Die zentral angetriebenen Satellitenarme haben je einen Vorstrecker mit 750-mm-Folienrolle. Geschützt durch Sicherheitsarme drehen sie sich um den Ballen und legen dabei die gewünschte Anzahl an Folienlagen auf.
Die serienmäßigen Vorstrecker sind aus Aluminium gefertigt, sodass sich kein Folienklebstoff daran festsetzen kann. Am unteren Ende konisch zulaufende Aluminium-Walzen halten die Folie auf Breite und verringern die Gefahr eines Folienrisses. Durch das geriffelte Walzenprofil werden Luft- und Wassereinschlüsse in der Folie vermieden. Aufgrund der Anordnung der Vorstrecker ist der Wechsel der Folienrollen ein Kinderspiel. Die serienmäßige Vorstreckung von 70 % wird durch ein wartungsarmes Getriebe erzielt. Auf Wunsch kann ein anderes Vorstreckersystem montiert werden, mit dem sich die normale Folienvorstreckung bei erschwerten Wickelbedingungen auf 60 % reduzieren lässt.
Die zentral angetriebenen Satellitenarme haben je einen Vorstrecker mit 750-mm-Folienrolle.

Höchste Flexibilität beim Wickeln

Der Wickler hat einen doppelten Hochgeschwindigkeitssatelliten, dessen Boost-Funktion die Drehzahl ab 5 km/h Fahrgeschwindigkeit auf 40 U/min erhöhen kann. So kann der Wickler bis zu 100 Ballen pro Stunde mit 6 Lagen Folie umwickeln.
INTELLIWRAP gibt dem Anwender maximale Kontrolle beim Wickelprozess. Die Folienüberlappung und die Anzahl der Folienlagen (4, 5, 6, 7, 8, 9...) werden ständig überwacht, damit das Ergebnis genau auf die örtlichen Gegebenheiten, die Erntebedingungen und die Lagerzeit abgestimmt ist. Eine optimale Umwicklung der Ballen und die präzise Folienüberlappung garantieren maximale Effizienz und eine hervorragende Silagequalität.
Der Wickler hat einen doppelten Hochgeschwindigkeitssatelliten, dessen Boost-Funktion die Drehzahl ab 5 km/h Fahrgeschwindigkeit auf 40 U/min erhöhen kann.

3D-Folienwicklung

Im optionalen 3D-Wickelmodus wird die Ballenoberfläche gleichmäßig und sparsam mit der Folie umwickelt. Da die Mantelfläche zuerst umwickelt wird, enthalten die Ballen weniger Luft, und ihre Form bleibt auch bei langer Lagerung stabil. Die empfindlichen Ballenkanten sind besser geschützt als bei herkömmlich gewickelten Ballen. Die Folie wird straff um den Ballen gewickelt. So wird die Gefahr reduziert, dass es beim Transport oder bei der Lagerung zu Schäden kommt.
Der RW 1810 arbeitet mit Autostopp bei Folienende/Folienriss sowie mit halber Drehzahl bei Folienende/Folienriss.
Beim 3D-Wickeln wird die Ballenoberfläche gleichmäßig und sparsam mit Folie umwickelt.

Folienschneider

Sobald die gewünschten Folienlagen um den Ballen gewickelt sind, wird die Folie gespannt und durchtrennt. Die bekannten Scheren-Folienschneider halten und durchtrennen die Folie. Die Folie wird auf ganzer Breite durch eine Klemmvorrichtung gehalten und dann durchgeschnitten, bevor der Ballen vom Wickeltisch herunterrollt. Die federbetätigte Klemmvorrichtung hält die Folie für den nächsten Wickelvorgang bereit.
Die bekannten Scheren-Folienschneider halten und durchtrennen die Folie.

Aufnahme und Ablage

Das exklusive Ladesystem, bei dem der lange Ladearm im Drehtisch integriert ist.

Exklusives Ladesystem

Das exklusive Ladesystem, bei dem der lange Ladearm im Drehtisch integriert ist, erlaubt eine schonende Ballenaufnahme, ohne dass weitere Arbeitsschritte erforderlich wären. So kann der Wickler bis zu 1.400 kg schwere Ballen mit 100 bis 160 cm Durchmesser laden.

Tiefliegendes Fahrgestell

Bei den gezogenen Wicklern von KUHN liegt das Fahrgestell besonders tief. Dies verleiht der Maschine eine hohe Stabilität beim Lade- und Wickelvorgang sowie bei der Ballenablage. Die Konzeption der hinteren Achse erlaubt auch eine tiefe Anordnung des Wickeltisches, so dass keine aktive Ablagedämpfung erforderlich ist. Durch die konsequente Gewichtsverlagerung auf den Schlepper werden Auf- und Abbewegungen der Zugdeichsel verhindert, und die Räder des Schleppers haben beim Bergauffahren mit Ballen auf dem Wickeltisch oder Ladearm keinen Schlupf. Der Ballen rollt beim Fahren vom Tisch – für maximale Schlagkraft!
Die gezogenen Wickler von KUHN bauen außergewöhnlich flach.

Außergewöhnlich komfortabel

VT 30 mit 3,5"-Farb-Touchscreen

Bediensystem

Die Bedienung des KUHN RW 1810 erfolgt über das Terminal VT 30, mit dem der gesamte Wickelprozess kontrolliert werden kann. Das VT 30 ist ein 3,5"-Farb-Touchscreen mit benutzerfreundlicher Oberfläche und intuitiver Software.

AUTOLOAD

100 % automatisch laden, wickeln und ablegen – ganz ohne einen einzigen Knopfdruck! Die AUTOLOAD-Funktion beim RW 1810 erkennt mithilfe eines Lasers den herannahenden Rundballen, scannt automatisch dessen Durchmesser und fährt die Ladearme in Ladestellung. Dadurch kann die Maschine den Ballen während der Fahrt präzise aufnehmen, wickeln und ablegen.
Dank AUTOLOAD können Sie sich ganz auf das Fahren konzentrieren, sodass auch an langen Tagen jederzeit ergonomisches und stressfreies Arbeiten garantiert ist. Bei gleichzeitiger Steigerung von Wickelleistung und -effizienz.
Die AUTOLOAD-Funktion registriert den herannahenden Ballen mithilfe eines Laserstrahls.

AUTOSWITCH

Die AUTOSWITCH-Funktion erleichtert die Umstellung in die Transportstellung. Mit nur einem Knopfdruck wird die Maschine ein- und ausgeklappt! Schnell und bequem – die ideale Lösung, wenn mehrere Felder zu bearbeiten sind.
Mit nur einem Knopfdruck wird die Maschine ein- und ausgeklappt.

Ausstattung

Rundballenwickler RW 1800 beim Wickeln auf dem Feld.

Spezifikation

Technische Daten
 
Ballenmaße (Breite x Durchmesser) (m)
Maximales Ballengewicht (kg)
Gesamtlänge (m)
Gesamtbreite in Transportstellung (m)
Gesamthöhe (m)
Beladesystem
AUTOLOAD Ladeautomatik
Satellitenwickelsystem mit 750 mm Folienvorstrecker, Sicherheitsarm und hydraulischem Folienschneider
Wickeltisch
Ballenführungsrollen am Wickeltisch
Bedienung
Reduzierung der Ballenrotation um 50%, zum Wickeln mit nur einer Folienrolle
AUTOSWITCH automatische Deichselumstellung von Arbeits- in Transportposition
Folienendsensor, Wickelvorgang stoppt bei Folienende oder Folienriss
Automatische Folienlagenkorrektur falls die 1. Rolle leer ist
RF-Fernbedienung
Vollautomatischer Folienschneider
Folienrollenmagazin
Einfache Folienvorstreckung
Erforderliche Hydraulikanschlüsse am Traktor
Erforderliche Hydraulikleistung am Traktor
Beleuchtung
Gewicht (kg)
RW 1810
1,20 x 1,00 - 1,60
1.200 (mit 180 bar) / 1.400 (mit 200 bar)
4,75
2,88
3,12
Direkt, Ladearm am Wickeltisch
Serie
Doppelsatellitenarm mit 2 Folienvorstreckern (750 mm)
4 Riemen und 2 Rollen
4 einstellbar
VT 30 Bedienterminal
Serie
Serie
Serie
Serie
Sonderausrüstung
Serie
Folienrollenmagazin für 2 Reserverollen serienmäßig (bis zu 8 Reserverollen als Sonderausrüstung)
70 % (60 % Sonderausrüstung)
1 EW und 1 druckloser Rücklauf oder 1 DW
30 - 45 l/min bei minimal 180 bar
Serie
≥ 1.200

Medien