News & Veranstaltungen
Produkte und Serviceleistungen

Foliengebundene Ballen günstiger als netzgebundene Ballen mit KUHN Presswickel-Kombinationen

Weitläufig ist die Faustregel verbreitet, dass mit Folie gebundene Ballen in der Herstellung etwa einen Euro teurer sind. Nicht aber mit den Presswickel-Kombinationen von KUHN! Dank der einzigartigen Kombination aus der KUHN-Folienbindung und dem INTELLIWRAP-Wickelsystem ist es sogar möglich, einen foliengebundenen Ballen herzustellen, der bis zu 30 Cent günstiger ist als ein netzgebundener Ballen. Außerdem bietet die Folienbindung viele Vorteile in Bezug auf Futterqualität und Handhabung.

Presswickelkombination Folienbindung

Folienbindesystem mit Standard-Stretchfolie

Das patentierte* Folienbindesystem von KUHN verwendet zwei Standard-Stretchfolienrollen von 750 mm. Dieses System bietet zahlreiche Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen Folienbindesystemen, die eine spezielle breite Mantelfolie verwenden. Standard-Stretchfolien sind preiswerter, und man kann einen höheren Vorstreckungsgrad (70 %) erreichen als bei marktüblichen Bindesystemen für Breitfolien. Zudem ist die Verarbeitungszeit optimal, da die Start- und Endschnur so kurz wie möglich ist. Dadurch kann man bis zu 37 % an Folienbindungskosten sparen (vgl. Tabelle unten).

 

 

3 effektive Folienlagen auf Ø 130 cm Ballen 

Wirtschaftlicher Vergleich zwischen Breitmantelfolie und der bei KUHN verwendeten Standard-Folie

 

Gerade und ungerade Anzahl der Folienlagen mit KUHN-INTELLIWRAP

Standard-Wickelsysteme können nur eine gerade Anzahl von Folienschichten anbringen. Dank der einzigartigen KUHN-INTELLIWRAP-Technologie kann man zwischen einer geraden und einer ungeraden Anzahl von Folienlagen wählen: 4, 5, 6, 7, 8, 9, usw. Je nach den vorherrschenden Bedingungen und geplanter Lagerdauer können Sie die Anzahl der gewünschten Schichten am Terminal einfach anpassen.

 

Unter dem Strich: Bis zu 0,30 € pro Ballen günstiger

Schritt 1: Ballen binden.

Die Bindungskosten pro Ballen betragen bei Breitmantelfolien 1,35 €. Mit einer KUHN VBP- oder FBP-Presswickel-Kombination kann man Standard-Stretchfolien verwenden – die Folienbindekosten sinken deutlich auf 0,85 € pro Ballen.

Schritt 2: Ballen binden.

Stellen Sie sich vor, dass Sie sich normalerweise für das Wickeln von sechs Lagen Stretchfolie entscheiden. In Kombination mit Netzbindung kostet das dann 3,70 € pro Ballen. Wenn Sie jedoch die Feuchtigkeit des gepressten Ernteguts und die gewünschte Lagerzeit beachten, können Sie mit Folienbindung und INTELLIWRAP problemlos auf fünf Lagen umsteigen, um für den Ballen die gleiche Lagerqualität zu gewährleisten. Bei KUHN-Folienbindung + fünf Lagen INTELLIWRAP betragen die Kosten pro Ballen dann nur 3,40 €.

 

Das Ergebnis: Ein foliengebundener Ballen ist 0,30 € günstiger als ein netzgebundener Ballen.

Ein foliengebundener KUHN-Ballen ist 0,30 € günstiger als ein netzgebundener Ballen

Dieser Vergleich kann auch zwischen Netzbindung plus acht Lagen wickeln und Folienbindung plus sieben Lagen wickeln gemacht werden. In diesem Fall spart man 0,25 € pro Ballen.

Sehen Sie untenstehend eine ausführlichere Kostenübersicht mit weiteren Berechnungsbeispielen:

 

Binde- und Wickelkosten für Ø 130 cm Ballen

Binde- und Wickelkosten für Ø 130 cm Ballen

Alle FBP- und VBP-Presswickel-Kombination von KUHN kann mit Folienbindung ausgestattet werden und ist serienmäßig mit INTELLIWRAP ausgestattet. Weitere Informationen finden Sie auf der Website.

Andere News

unsere kompletten News