TB 16 Maschinensilhouette

Leicht. Robust. Vielseitig.

3 Modelle mit den Arbeitsbreiten 1,40 m, 1,60 m und 1,80 m für die Pflege von Grasflächen, Parks und Gärten

Finden Sie Ihren Vertriebspartner

Die Baureihe TB 10 umfasst drei Modelle mit 1,40, 1,60 und 1,80 m Arbeitsbreite. Die Mulchgeräte sind zur Pflege von Grasflächen, Parks und Gärten entwickelt worden. Leicht genug für den Anbau an kleine Traktoren ab 40 PS, sind die Mulchgeräte TB 10 dennoch robust und auch für intensivere Einsätze in der Landschaftspflege geeignet.
Mulchgerät TB 10 bei der Arbeit

Ihre Vorteile

Vielseitigkeit bis ins kleinste Detail

Verschiedene Arbeitspositionen: hinter dem Traktor, seitlich neben dem Traktor, oder geneigt von -45° bis +90°

Für verschiedenste Mulcharbeiten

Die Mulcher der Serie TB 10 können folgendermaßen eingesetzt werden:
  • Hinter dem Traktor.
  • Seitlich neben dem Traktor.
  • Mit einer Neigung von – 45° bis + 90° für das Ausmähen von Gräben oder Böschungen.

Außergewöhnliche Kinematik

Der Seitenversatz und die Neigung sprechen für sich. Dank der ausgeklügelten Kinematik der Mulcher der Serie TB 10 können auch schwer zugängliche Flächen erreicht werden.
Eine ausgeklügelte Kinematik macht Seitenversatz und Neigung möglich

Wählen Sie das richtige Werkzeug

Die patentierten Hammerschlägel sind bestens für das Mulchen von Grasflächen geeignet.
Sie sind so geformt, dass sie den Rotor bei einem versehentlichen Zusammenstoß nicht beschädigen können. Beschädigungen des Rotors werden auf diese Weise zuverlässig ausgeschlossen.
Rotor der Serie TB 10

Klein aber robust

Das Mulchgerät TB 16 ist klein, aber robust

Vor Stößen geschützt

Alle mechanischen Teile, die Stoßbelastungen ausgesetzt sind (Abdeckhaube, Riemenschutz, Lager), sind geschützt.

Rotor: auf Langlebigkeit ausgelegt

Der Rotor ist die Hauptkomponente der Maschine. Schon eine kleine Unwucht kann den Verschleiß anderer Teile begünstigen.
Deshalb wird jeder Rotor, bevor er das Werk verlässt, mit speziellen Verfahren auf Präzisionsmaschinen sorgfältig ausgewuchtet.
Die Rotoren der TB-Mulcher sind auf Langlebigkeit ausgelegt

Robuste Komponenten

Ein robuster Rahmen, ein widerstandsfähiger Auslegerarm, gegen Verschleiß geschützte Bolzen und Buchsen, eine mechanische Anfahrsicherung am Anbaubock, die bei einem Aufprall auf ein Hindernis die Maschine vor Beschädigungen schützt... all das erhöht die Zuverlässigkeit des Mulchers. Zur leichten und einfachen Wartung befindet sich an der Riemenabdeckung nur noch eine Schraube, die gelöst werden muss, um die Riemen zu warten.
Anbaurahmen des TB 16

sehr gutes Mulchergebnis

Hammerschlägel an den Mulchern der Serie TB 10 sorgen für eine optimale Zerkleinerung von Gras.

Schnelle Verrottung der Pflanzenreste

Neben der großen Werkzeugauswahl und einem Rotor mit 425 mm Durchmesser sorgt die angeschweißte Gegenschneide für eine exzellente Mulchqualität. Diese Maschinen erfüllen die heutigen Anforderungen bei der Pflege von Parkanlagen und Gärten:
  • Umweltverträglichere Unkrautregulierung.
  • Verzicht auf den Einsatz chemischer Mittel.

Die Stützwalze ist nah am Rotor.

Die Stützwalze der Mulcher TB 10 ist sehr nahe am Rotor positioniert. So wird das Mulchgut komplett über die Walze ausgeworfen und verrottet schneller, weil es nicht von der Walze überrollt und verdichtet wird.
Weitere Vorteile:
  • eine ausgezeichnete Bodenanpassung.
  • automatische Reinigung der Walze durch die Hammerschlägel.
Die Stützwalze der TB-Mulcher ist nahe am Rotor positioniert. Dies beschleunigt die Verrottung des Mulchguts.

Mulchgerät TB 16 bei der Arbeit

Spezifikation

Technische Daten
 
Arbeitsbreite (m)
Gesamtbreite (m)
Schwenkbereich - maximaler Grabenwinkel
Schwenkbereich - maximaler Böschungswinkel
Rotordrehzahl (min-1)
Schlägel-Umfangsgeschwindigkeit (m/s)
Anzahl Hammerschlägel
Walzendurchmesser (mm)
Schnitthöheneinstellung
Zapfwellendrehzahl (min-1)
Freilauf
Anzahl Keilriemen
Riementyp
Erforderliche Mindest-Traktorleistung (kW)
Erforderliche Mindest-Traktorleistung (PS)
Maximal zulässige Traktorleistung nach DIN (kW)
Maximal zulässige Traktorleistung nach DIN (PS)
Anbau
Erforderliche Hydraulikanschlüsse am Traktor
Mindestgewicht des Traktors (t)
Gewicht inkl. Zubehör, ca. (kg)
Empfohlene Mindestspurbreite des Traktors (m)
TB 14 TB 16 TB 18
1,40 1,60 1,80
1,60 1,80 2,00
-45° -45° -45°
+90° +90° +90°
2 218 2 218 2 218
44 44 44
20 24 28
160 160 160
über Stützwalze, Serie über Stützwalze, Serie über Stützwalze, Serie
540 540 540
im Eintriebsgetriebe integriert im Eintriebsgetriebe integriert im Eintriebsgetriebe integriert
2 3 3
SPBX SPBX SPBX
26 29 37
35 40 50
63 63 63
80 80 80
Dreipunktanbau, Kat. 1 u. 2 Dreipunktanbau, Kat. 1 u. 2 Dreipunktanbau, Kat. 1 u. 2
1 einfach wirkendes und 1 doppelt wirkendes Steuergerät 1 einfach wirkendes und 1 doppelt wirkendes Steuergerät 1 einfach wirkendes und 1 doppelt wirkendes Steuergerät
1,8 1,8 2,0
460 480 490
1,50 1,50 1,50

Medien