News & Veranstaltungen
Produkte und Serviceleistungen, Know-how

Flexibler Füttern mit Silageballen

Mit Silageballen kann flexibler gefüttert werden. Kühe erhalten eine gleichmäßigere Futterqualität, und es besteht die Möglichkeit, Gras aus verschiedenen Schnitten einfach zu mischen. Mit Silageballen wird außerdem der Futterverlust auf ein Minimum reduziert.

Passion for bales - Bales offer flexibility

Freigärhaufen und Fahrsilos sind häufig verwendete Methoden zur Lagerung von Gras. Mehrere Schichten in einem Haufen, Folie und Erde oder Autoreifen darüber, und es gibt für eine weitere Saison Kuhfutter. Aber beim Einsilieren ist einiges zu beachten. Gut abdecken, den Raum gut nutzen, gut festfahren und luftdicht verschließen. Darüber hinaus ist das Silieren von trockenem Gras mit einem Trockensubstanzgehalt von 45 oder mehr sehr schwierig, da es nicht richtig verdichtet werden kann [1].

Um die Kontrolle über die Ration vollständig in der Hand zu haben und somit eine konstant hohe Silage zu erreichen, ist das Pressen von Ballen eine echte Alternative. Jeder Ballen ist ein kleine Silomiete, die man immer frisch öffnet. Durch die direkte Verpackung von Gras mit einer Press-Wickel-Kombination entsteht besseres Futter und es werden Silageverluste vermieden. Darüber hinaus eignet sich das Ballenpressen für einen breiten Bereich des Trockenmassegehalts.

Mischung für einen konstanten Futterwert

Der Futterwert der Ballen kann sich wie in einem Flachsilo auch unterschiedlich darstellen. Aber im Gegensatz zum Flachsilo besteht bei der Fütterung von Gras aus Ballen jedoch die Möglichkeit, einen Ballen mit einem geringeren Futterwert mit einem Ballen mit einem hohen Futterwert zu mischen. Die Herstellung einer konstanten Ration hat man so in der eigenen Hand. Außerdem wird anhand von gemessenen Futterwerten festgestellt, welcher Ballen welcher Viehgruppe zugeführt werden kann. Der Ballen ermöglicht die Steuerung sowohl auf Trockenmasse als auch auf den Futterwert.

Ballen sorgt für Arbeitsersparnis

Bei der Verfütterung von Gras aus Ballen ist ein Fahrsilo überflüssig. Das Auffangen von auslaufenden Sickersäften gehört damit der Vergangenheit an, ebenso wie die Verwendung von Sand zur Abdeckung. Das spart jährlich eine Menge Arbeit. Das einzige, was auf dem Hof benötigt wird, ist ein befestigter Platz für die Lagerung der Ballen.

Einfaches Arbeiten mit Grasballen

Ballen sind einfach zu handhaben, zu transportieren und zu lagern. Natürlich gibt es einige Empfehlungen, wenn es darum geht, Schäden zu vermeiden und optimal zu lagern. Sobald das Vieh gefüttert werden muss: Wählen Sie den gewünschten Ballen und öffnen Sie ihn mit einem scharfen Messer oder einem speziellen Ballenschneider. Ein foliengebundener Ballen ist im Handumdrehen geöffnet, ohne dass Silage in einem Netz hängen bleibt.

 

[1] Trouw Nutrition, ‘Die wichtigsten Tipps für das Silieren im Fahrsilo’ < https://www.trouwnutrition.nl/News/de-belangrijkste-tips-voor-een-goede-graskuil/1553492 >

 

 

Entdecken Sie diese Passion for Bales Plattform und erfahren Sie mehr!

Newsletter abonnieren Futterernte

Andere News

VB 7100 bei der Arbeit
Produkte und Serviceleistungen

KUHN Pressen

Elegant verpackt - Wir teilen Ihre Leidenschaft für den perfekten Ballen.

Lesen
Passion for Bales - Minimum impurities in forage
Produkte und Serviceleistungen

Minimale Verunreinigung im Raufutter

Bei der Gewinnung von Raufutter ist es wichtig, die Futterverschmutzung zu minimieren. Die Verschmutzung wirkt sich nicht nur negativ auf di...

Lesen
Passion for Bales - Preventing bale damage
Produkte und Serviceleistungen

Schäden am Ballen vermeiden

Beschädigungen von Ballen können u. a. durch Transport, Ungeziefer oder Witterungsbedingungen entstehen. Um die bestmögliche Futterqualität ...

Lesen

unsere kompletten News