Umriss VARI-MANAGER

Der Aufsattelpflug mit höchster Wendigkeit

Der VARI-MANAGER Aufsattelpflug ist mit 5 bis 8 Furchen für Traktoren von 150 bis 240 PS erhältlich.

Finden Sie Ihren Vertriebspartner

Trotz höherer Anzahl an Pflugkörpern im Vergleich zu einem Anbaupflug kann der VARI-MANAGER durch sein Fahrwerk problemlos an Traktoren der mittleren Leistungsklasse angehängt werden.
Dieser wendige Pflug mit 110° Lenkeinschlag arbeitet auch auf engsten Parzellen mit hoher Flächenleistung. Er eignet sich perfekt für Betriebe mit folgenden Anforderungen: einfache Bauweise, tadellose Arbeitsqualität, Vielseitigkeit, hohe Flächenleistung und variable Schnittbreite zur Anpassung an alle Einsatzbedingungen.

Den VARI-MANAGER gibt es in 5- bis 8-furchiger Ausführung für Traktorleistungen von 150 bis 240 PS.
VARI-MANAGER beim Einsatz

Ihre Vorteile

Die Antwort auf Ihre Leistungsansprüche

Pflugkörper am Pflug VARI-MANAGER

Leistung und Wirtschaftlichkeit

Mit dem Kauf eines Aufsattelpflugs VARI-MANAGER investieren Sie in die Rentabilität Ihres Betriebs. Die hochsolide Konzeption und der Einsatz hochwertiger Materialien verleihen diesem Gerät eine maximale Lebensdauer. KUHN-Pflüge sind weltweit bekannt für ihre hohe Zuverlässigkeit und Arbeitsqualität – nicht umsonst erzielen sie gegenüber anderen Marken einen weitaus höheren Wiederverkaufswert. Unsere TRIPLEX-Streichbleche mit ungleich starken Schichten sowie geschmiedete und vergütete Verschleißteile verleihen diesen Pflügen eine um 20 bis 40% längere Standzeit. Lieferbar sind außerdem Schare und Spitzen mit Karbidbeschichtung. Das verlängert die Einsatzdauer weiter und senkt die Wartungskosten, weil Verschleißteile weniger oft ausgetauscht werden müssen.

Einfacher Einsatz

Die Aufsattelpflüge VARI-MANAGER bestechen durch ihren Einsatzkomfort. Die Pflugdrehung erfolgt in einem hydraulisch gesteuerten Funktionsablauf. Über nur ein Steuergerät wird zuerst das Fahrwerk angehoben, und dann der Pflug gedreht. Das erleichtert das Ausfurchen und das Wenden am Feldende.
Die Einstellung von Pflugtiefe, Neigung und Vorderfurche erfolgt werkzeuglos. Die Arbeitstiefe bleibt konstant dank des patentierten hydraulischen Rahmengelenks von KUHN, mit dem sich der Pflug exakt den Bodenunebenheiten anpasst. Auf Wunsch gibt es hydraulische Einstellungen vom Fahrerstand aus.
VARI-MANAGER beim Einsatz

Hohe Flächenleistung, optimale Wendigkeit

Die Pflüge der Baureihe VARI-MANAGER mit Aufsattelfahrwerk sind in bis zu 8-furchiger Ausführung lieferbar. Mit seiner hohen Körperanzahl erreicht der VARI-MANAGER hohe Flächenleistungen. Die Körperanzahl kann durch Anbau einer Pflugerweiterung erhöht werden. Der Einschlagwinkel von 110° macht den Pflug wendig, wodurch das Rangieren am Vorgewende erheblich vereinfacht und beschleunigt wird.
Wenden am Vorgewende mit dem Aufsattelpflug VARI-MANAGER

Arbeitsqualität steht für uns im Fokus

Der VARI-MANAGER

Geringe Bodenverdichtung

Einer der Hauptvorteile der Aufsattelpflüge VARI-MANAGER liegt in ihrem relativ geringen Gewicht, sodass sie auch mit Traktoren der mittleren Leistungsklasse genutzt werden können. Dies hat eine geringere Verdichtung zur Folge, was der Bodenqualität zu Gute kommt. Weniger verdichtete Böden begünstigen die Pflanzenentwicklung und damit die Ernteerträge.

Präzise Bodenanpassung

Das Rahmengelenk ermöglicht eine hervorragende Anpassung des Pfluges an die Bodenwellen und damit eine gleichmäßige Pflugtiefe über die gesamte Breite. Beim Ausfurchen bleiben die hinteren Körper noch im Boden, während die vorderen bereits ausgehoben werden. Das heißt: Sauberer Furchenabschluss am Feldende. Zum Wenden am Feldende und zum Transport wird das Gelenk automatisch gesperrt, erst beim Einfurchen wird es wieder entsperrt.
Dank der gleichmäßigen Pflugarbeit wird die organische Masse optimal eingearbeitet, was das Einbringen der nächsten Frucht sowie den späteren Feldaufgang begünstigt. Auf Wunsch ist eine hydraulische Gelenkverstärkung lieferbar, die den hinteren Pflugteil automatisch ausrichtet und ein zuverlässiges Einfurchen auch in schwere Böden garantiert.
VARI-MANAGER beim Ausfurchen

Perfekte Anpassung an die Einsatzbedingungen

Auf Wunsch gibt es für die Baureihe VARI-MANAGER eine hydraulische Vorderfurcheneinstellung mit großem Verstellbereich. Die Einstellung vom Fahrerstand aus erlaubt eine Anpassung an jeden Reifeninnenabstand. Bei Bedarf kann auch ohne den ersten Körper gepflügt werden.
Der Einsatz der richtigen Pflugkörper garantiert eine möglichst hohe Rentabilität. KUHN führt eine große Auswahl an Pflugkörpern – je nach Pflugarbeit und Boden. Weit nach oben gezogen und breit ausgelegt, garantieren sie einen optimalen Schutz für Streichblech und Anlage.
Schare und Spitzen sind geschmiedet und vergütet und dadurch langlebig. Gesenkgeschmiedete und vergütete Bauteile garantieren eine hohe Verschleißfestigkeit bei allen Einsatzbedingungen. Die patentierte Scharspitze OLYMPIC (Serie) dringt besonders leicht in den Boden ein und garantiert einen optimalen Schutz für Streichblech und Anlage.
Nur bei KUHN gibt es die TRIPLEX-Streichbleche mit ungleich starken Schichten, deren Standzeit die eines konventionellen Streichblechs um über 40% übertrifft.
Verschleißteile am Pflug VARI-MANAGER

Ein zuverlässiges Pflugkonzept

Der VARI-MANAGER mit integriertem Gestänge

Im Rahmen integrierte Schnittbreitenverstellung

Die Einstellvorrichtung für die Schnittbreite ist vollständig in den Rahmen integriert. Gestänge und Gelenke sind optimal geschützt vor äußeren Einflüssen wie Staub, Korrosion, Stößen und fortgeschleuderten Steinen und Erde. Diese Lösung, die es nur bei KUHN gibt, ist wartungsfrei und hat eine deutlich längere Lebensdauer als konventionelle Einstellvorrichtungen. Gelenkbolzen mit Lagerbuchsen sorgen für höchste Festigkeit. 
Die variable Schnittbreite (30 bis 50 cm) bringt folgende Vorteile:
- Anpassung an die verfügbare Zugkraft
- Anpassung an Bodentyp, Relief und Parzellenform bei gleichbleibend hoher Flächenleistung
- Idealer Bearbeitungshorizont bei Frühjahrs- und Herbstbestellung
- Pflügen bei schwer einzuarbeitenden Rückständen
- Maßgerechtes Fertigpflügen am Feldrand
- Umfahren von Hindernissen unter Einhaltung einer geradlinigen Furche.

Einfach und zuverlässig: Die hydraulische Nonstop-Steinsicherung

Die hydraulische Non-Stop-Steinsicherung NSH bietet hohen Komfort dank sofortiger Anpassung an die Einsatzbedingungen. Der Druck auf den Pflugkörper verändert sich je nach Pflugtiefe, Geschwindigkeit, Arbeitsbreite sowie Beschaffenheit und Typ des Bodens. Damit einerseits keine Steine heraus gepflügt werden, andererseits die Pflugschare fest im Boden sitzen, muss der Auslösedruck ohne mechanische Hilfsmittel (Einbau von Blattfedern, Einstellen von Federn usw.) einstellbar sein.
Zur Regulierung des Auslösedrucks muss lediglich ein Hydraulikschlauch angeschlossen werden – ein Vorgang, der wenige Sekunden dauert.
Mit dem auf Wunsch lieferbaren System VARIBAR kann der Auslösedruck an der Scharspitze vom Fahrersitz aus verstellt und so beim Pflugeinsatz an wechselnde Bodenverhältnisse angepasst werden.
Mit dem ebenfalls auf Wunsch lieferbaren System MAXIBAR kann der Auslösedruck beim Pflügen extrem schwerer Böden auf bis zu 2500 kg erhöht werden.

Die Steinsicherung NSH garantiert einen schnellen Einzug der Pflugschare. Auch bei Böden mit hohem Pflugwiderstand bleiben die Schare zuverlässig im Boden.
Der VARI-MANAGER NSH bietet hervorragende Auslösewerte: + 70 cm Auslösehöhe, + 20 cm Seitenausweichung – das sind marktweit die besten Werte!
Steinsicherung NSH am Pflug VARI-MANAGER beim Einsatz

Robuste, „wetterfeste“ Struktur

Die Aufsattelpflüge VARI-MANAGER sind für den Einsatz unter extrem schwierigen Bedingungen vorgesehen. Sie sind Roboter-geschweißt, was Ihnen in allen Situationen eine hohe Festigkeit verleiht.
Der großdimensionierte Pflugkopf ist auf eine Leistung von 240 PS ausgelegt.
Das Kardangelenk aus Stahlguss mit nur einer Zugkraftlinie erhöht noch die Festigkeit des Pfluges. Der tiefliegende Zugpunkt ergibt eine optimale Belastung und dadurch einen minimalen Schlupf der Traktorräder bei schwieriger Bodenbeschaffenheit.
Durch den Pflugkopf aus einem Guss werden Verformungen der Rahmenstruktur verhindert, außerdem kann es nicht zum Spiel zwischen verschiedenen Bauteilen kommen. Eine halbautomatische Kupplung erleichtert das An-und Abkoppeln des Pflugs.
Auf Wunsch gibt es eine hydraulische Aufhängung für das Fahrwerk, die auf dem Feld und auf der Straße auftretende Stoßbelastungen abfedert.
Anbauvorrichtung des Pflugkopfs aus einem Guss

VARI-MANAGER beim Einsatz

Medien